Blog

"Die Kunst des Reisens besteht darin, das Fremde zu suchen und sich selbst zu finden." - Ernst Reinhard

ILA Berlin-Schönefeld 2010

Ila

Die internationale Luft- und Raumfahrtausstellung (ILA) findet alle zwei Jahre in Berlin-Schönefeld statt. Sie lockt Besucher an und gestattet gigantische Einblicke ins  Cockpit der Zukunft.

Auf dem Süd-Gelände des Flughafens (Berlin-Schönefeld) vermischt sich Traum mit Wirklichkeit. Hier trifft Innovation auf  Vielfalt und Technik, welche bis ins Mark der Neuzeit reichen und begeistern.

Fliegen, Raumfahrt, Menschheitstraum. Die ILA bringt uns den Sternen extrem nah. Wir lernen und beginnen den Sinn des Weltalls zu begreifen. Anschaulich, absolut anmutig, wunderbar erklärt und sensationell dargestellt, gleiten die Zuschauer/Betrachter durch den Messeraum, wie Raumfahrer durch das weite All!

Über 300 Flugobjekte sorgen für eine geniale Hochglanzstimmung. Die Objekte werden in der Luft und in Bodennähe präsentiert und gekonnt in Szene gesetzt. Keine Luft-und Raumfahrtausstellung ist größer, praller – keine sorgt für bessere Stimmung und angenehmere Aufregung als die ILA in Berlin-Schönefeld.

Die größte Messe der Luft-und Raumfahrt findet alle zwei Jahre in Berlin-Schönefeld statt.

Zwischen dem 8. und 13. Juni präsentieren an die 1.153 Aussteller aus 47 Ländern die breite Palette an derzeitigen, auch zukünftigen Produkten und Dienstleistungen aus  Luft- und Raumfahrttechnologie.

2010 feierte der Militärtransporter A400 M von Airbus sein Messe-Debüt. Ihn durften die Zuschauer in freier Luft erleben und bestaunen.

Wer Neues, Klassisches, Nostalgiches und den Fortschritt der Raum- und Luftfahrt erfahren möchte, sollte die nächste ILA nicht verpassen. Diese findet im Jahre 2012 in Berlin-Schönefeld statt. Sie steht bereits in den Startlöchern und wartet auf  Menschen, denen sie Flügel verleihen darf!

ILA – ein Traum wird wahr!

Leave a Reply