Blog

"Die Kunst des Reisens besteht darin, das Fremde zu suchen und sich selbst zu finden." - Ernst Reinhard

Derbytime

Am heutigen Montagabend heißt es “Derbytime” in der Deutschen Hauptstadt: Der 1. FC Union trifft auf Hertha BSC. Die Eisernen brennen auf den Kracher an der Alten Försterei, wollen den großen Konkurrenten aus dem Westen ärgern und die Machtverhältnisse verschieben. Doch auch ohne die lokale Würze sind die Jungs von Köpenick zum Siegen verdammt: Nach einem Stotterstart mit nur einem Pünktchen stehen die Ost-Berliner auf Rang 16.

Doch auch bei der Hertha hatte man sich mehr versprochen. Der Bundesliga-Absteiger hat sich die sofortige Rückkehr auf die Fahnen geschrieben. Durchwachsene Leistungen und nur vier Zähler reichen derzeit nur fürs Mittelmaß. Ein Derbysieg käme jetzt gerade zur rechten Zeit, allerdings konnte die “Alte Dame” noch nie ein Pflichtspiel gegen Union gewinnen. 2010/11 trennte man sich im Hinspiel 1:1, im Rückspiel im Olympiastadion entführten die Eisernen mit einem 2:1 sogar drei Punkte.

Im Touristenhaus gibt es eine große Herthafraktion aber auch Unioner. Wer hinterher wen belächelt, ist also offen. Die Hauptsache ist jedoch, dass es auf dem Rasen und vor allem dahinter fair und friedlich zugeht.
Schauen wir auf ein hoffentlich großes Spiel.

Leave a Reply